Klinik für Gastroenterologie

Prof. Dr. Dr. Manfred Gross

Als ärztlicher Direktor des Internistischen Klinikums München Süd und Chefarzt der Klinik für Gastroenterologie trägt Prof. Dr. Dr. Manfred Gross doppelt Verantwortung. Der erfahrene Internist ist ein anerkannter Spezialist für alle Erkrankungen von Magen, Darm, Leber und Bauchspeicheldrüse.

Gleichzeitig widmet sich Professor Gross der Forschung und Lehre So hat er bereits mehr als 100 Originalarbeiten und sechs medizinische Fachbücher veröffentlicht. Die Schwerpunkte seiner wissenschaftlichen Aktivitäten liegen dabei auf säureassoziierten Erkrankungen (Reflux, Ulkus), der NSAR-Therapie, dem hereditären Kolonkarzinom, chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen und dem Purinstoffwechsel. Professor Gross ist darüber hinaus Mitglied im Vorstand der Kommission Sonographie der Landesärztekammer Bayern sowie DEGUM-Seminarleiter. (Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin) und hat damit die in Deutschland höchstmögliche Qualifikation für den Ultraschall in der Innere Medizin erworben.

Bei Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, der Leber, der Galle, der Bauchspeicheldrüse und anderer Bauchorgane ist der Ultraschall in seinem ganzen Spektrum das Fundament der Diagnostik und kann durch hohe Expertise und beste technische Voraussetzungen in der Klinik für Gastroenterologie schmerzfrei und ungefährlich viele Fragen klären, ggf. auch durch Farbdoppler- und Duplexsonographie und Kontrastverstärkung.