Prof. Dr. Thorsten Lewalter

Prof. Dr. Thorsten Lewalter

Prof. Dr. Thorsten Lewalter leitet gemeinsam mit Priv. Doz. Dr. Klaus Tiemann als Chefarzt das Peter Osypka Herzzentrum am Internistischen Klinikum München Süd.

Prof. Lewalter ist Facharzt für Innere Medizin/Kardiologie. Nach dem Studium in Marburg und Würzburg sowie der Facharztausbildung am Universitätsklinikum Bonn (UKB), folgte dort eine langjährige Tätigkeit als leitender Oberarzt. 2007 wurde Lewalter zum Universitätsprofessor für klinische und experimentelle Elektrophysiologie am UKB berufen. Es folgten Chefarztpositionen in Paderborn, Bonn und München. Er gilt international als renommierter Experte für die Behandlung von Herzrhythmusstörungen und ist Mitherausgeber zahlreicher Fachzeitschriften und Fachbücher. Er etablierte zahlreiche neue Behandlungsverfahren wie z.B. die Laser-Ablation bei Vorhofflimmern und gehört zu den Mitbegründern der modernen Therapie von Herzrhythmusstörungen. Er ist zudem ausgewiesener Experte in allen Verfahren der interventionellen Kardiologie (Herzkatheter) und Proktor für moderne Therapieverfahren (z.B. Vorhofverschluss). Seit 2008 lehrt er als außerplanmäßiger Professor am Universitätsklinikum Bonn. 2016 implantierte er am Peter Osypka Herzzentrum einer Patientin weltweit die ersten Magnesium-Stents nach Zulassung ein.